Karl-Heinz Offizejo

Aus Puerto Patida Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karl-Heinz Offizejo
Offizejo.jpg gezeichnet von Alexa Trost
Sprecher Johannes Wolf
Geschlecht unbekannt
Beruf Verwaltungsbeamte/r
BürgerIn seit Geburt
Meinung zum Tourismus kontra
Ansprache der Angeschwemmten Sie
Eigenheit trägt Pollunder, beendet Sätze mit "was?"
gezeichnet von Julia zur Mühlen

Karl-Heinz Offizejo löste die Verwaltungsaffen ab und war der erste Beamte der Verwaltung auf Puerto Patida. Anfänglich rannte er während der Öffnungszeiten des Palastes von Büro zu Büro und hielt eine Maskerade von unterschiedlichen Personen aufrecht[1]. Als ihm der Stress zu viel wurde, versuchte er, die Teleportationsmaschine im Leuchtturm zu nutzen, um aufs Festland zu kommen. Das hatte schwerwiegende Folgen: Statt teleportiert zu werden, wurde er geklont und ist seitdem mehrfach auf der Insel vertreten. Fortan konnte er die Verwaltungstätigkeiten mit geteilten Kräften ausführen[2].

Seit der Multiplikation werden die Verwaltungsbeamten als "die Offizejos" bezeichnet; der Vorname ist nicht mehr in Benutzung. Alle Offizejos tragen gelbe Pullunder, welche sie im Rahmen ihres Strickclubs Puerto-Patidische Pollunderenthusiasten e.V. selbst herstellen. Um Wolle für diese Leidenschaft zu erhalten, haben sie sich sogar schon vom Kannibalen Jacques Gusto bestechen lassen. Dies führte dazu, dass sie fortan eine Gütigkeitsprüfung an Ausweisen durchführten[3].

Seit einem Betriebsausflug der patidischen Verwaltung hat einer der Offizejos ein Blaues Wollknäuel auf seine linke Pobacke tätowiert. Dieses Tattoo stellt somit das allererste Unterscheidungsmerkmal zwischen einzelnen Offizejos dar[4].

Einzelnachweis

  1. S01F08
  2. S01F13
  3. S01F14
  4. S03F02 UhrSymbol.png 20:52 Min.