Magma-Spimo-Abenteuerland

Aus Puerto Patida Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freizeitpark
Unbestätigte Karte
BlauerPunkt.png
Gebäudeart Freizeitpark
BesitzerIn Förderkreis zur Förderung von Tourismus e.V.

Das Magma-Spimo-Abenteuerland ist ein Freizeitpark für TouristInnen und Angeschwemmte Personen auf Puerto Patida. Statt eines Eintrittspreises müssen Gäste am Witzeautomaten in Ĉefurbo ein Ticket ziehen und die drei dafür vorgesehenen Felder auf dem Ticket abstempeln lassen. Die Stempel dafür bekommen sie von patidischen BürgerInnen, die ihnen Rätsel oder Aufgaben stellen. Als Finale des Abenteuerlandes haben die Gäste die Möglichkeit, eine Patidische Staatsbürgerschaft zu erlangen. Wenn sie allerdings die im Laufe der Reise durch das Abenteuerland gestellten Rätsel nicht lösen können, öffnet sich unter ihnen eine Klappe und sie landen in den Katakomben der Spinne Granda Araneo, was ihre sicheren Tod bedeutet.

Geschichte

Nachdem am Ende der zweiten Staffel die von der mysteriösen Person auf Zerstörungswut programmierte PEMELA von Kati Librovendisto durch das Ziehen des Steckers abgeschaltet werden konnte, verlor der Vulkan Magma Spimo für die Patina und Patina an Bedrohlichkeit. Mittlerweile war Puerto Patida außerdem vom Festland entdeckt worden, was die Möglichkeit eröffnete, dass eventuell in Zukunft nicht mehr nur Angeschwemmte, sondern auch TouristInnen den Weg nach Puerto Patida finden könnten. Der Förderkreis zur Förderung von Tourismus e.V. gründete sich unter BefürworterInnen des Tourismus und fasste den Plan, um die Legende des Sieges über PEMELA einen Freizeitpark im Vulkan zu errichten. Hierfür wurde PEMELA von Station Operatorj und Bert Baguette neu programmiert und bildet jetzt das Herzstück des Freizeitparks.

Attraktionen & Bauwerke

Die Attraktionen sind kreisförmig angeordnet, beginnend mit dem Torbogen im Süden[1].

Finale

Am Ende der Achterbahn startet das Finale, welches von PEMELA gesteuert wird

  • Zunächst entscheidet sich der Gast für eine von 9 Türen, um ins Innere des Finalraums zu gelangen. Manchmal stellt PEMELA hierbei eine kleine Aufgabe wie zum Beispiel das Rückwärts-Betreten und verspricht dafür im Anschluss leichtere Rätsel[2].
  • Im nächsten Raum warten unterschiedliche Rätsel und Aufgaben auf die Gäste. Vor dem Finalrätsel haben die Gäste die Wahl:
    • magenta-farbene Rutsche = leichteres Finalrätsel, dafür aber keine Staatsbürgerschaft als Belohnung sondern ein Nach-Hause-Teleportieren, vermutlich mit der reaktivierten Teleportationsmaschine
    • cyan-farbene Rutsche = schwereres Finalrätsel, dafür als Belohnung zum Schluss ein patidischer Ausweis aus dem Ausweisdrucker[3]
    • Auf das Finalrätsel können sich die Gäste vorbereiten, indem sie einen nützlichen Gegenstand auf der Insel finden oder ihn in der Pfandleihe bei Rebecca Bariporrari oder im Handel mit anderen erwerben. Allerdings wissen sie vorher nicht, welcher Gegenstand ihnen vielleicht nützen könnte.
    • Wenn die Gäste das Finalrätsel überstanden und eine Ausweis bekommen haben, werden sie zum Abschluss mit einem Katapult zurück auf den Marktplatz von Ĉefurbo geschleudert und von einem von Alexa Farobrigado aufgespannten Netz aufgefangen[4].

Einzelnachweis

  1. S03F08 UhrSymbol.png 08:03 Min.
  2. S03F02 UhrSymbol.png 66:00 Min.
  3. S03F02 UhrSymbol.png 71:20 Min.
  4. S03F01 UhrSymbol.png 72:25 Min.
Abgerufen von „http://wiki.puertopatida.de/index.php?title=Magma-Spimo-Abenteuerland&oldid=2595