Muerto Matida

Aus Puerto Patida Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Muerto Matida ist eine Insel östlich von Galapagos im Nirgendwo. Dort stranden ab und an Kannibalen, welche versuchen, sich mit dem deutschen Gourmet-Veganer Jakob Schmacko anzufreunden, um ihn entweder zu Burgern zu verarbeiten oder um mit seinem Floß die Insel zu verlassen. Dazu müssen sie drei Baumstämme finden, die sich als Feuerholz oder schwimmender Untersatz eignen[1].

Einzelnachweise

  1. S01F20 UhrSymbol.png 01:01 Min.